Heimatmarkt auswählen schließen
Wählen Sie Ihren Heimatmarkt, um die Angebote Ihrer Region zu sehen

Finden Sie jetzt Ihren nächstgelegenden trinkgut-Markt:

Wählen Sie Ihren Heimatmarkt, um die Angebote Ihrer Region zu sehen

Finden Sie jetzt Ihren nächstgelegenden trinkgut-Markt:

Getränkeakademie

Wachmacher am Morgen: Mehr als Kaffee

Gerade im Herbst und Winter fällt das Aufstehen besonders schwer. Suchst du nach einem Wachmachergetränk, das dich morgens in Schwung bringt? Wir verraten, was wach macht und welche Alternativen zu Koffein und Kaffee es gibt. Vielleicht ist auch der richtige Energiekick für dich dabei.

Klassiker am Morgen: Der Wachmacher-Kaffee Bei vielen ist und bleibt der Kaffee am frühen Morgen nicht nur am Tag des Kaffees (1.10.) die ganz klare Nummer eins. Das Koffein vom Kaffee wirkt direkt im Magen und deshalb sehr schnell. Da es allerdings nur einige Stunden anhält, reicht der Morgenkaffee oft nicht, um über den Tag zu kommen. Viele wünschen sich deshalb eine Alternative zum Kaffee. Denn während bei manchen der Kaffee auch mittags, nachmittags und sogar abends noch konsumiert wird, vertragen andere den Koffeinklassiker im Laufe des Tages nicht mehr so gut. Das sind die Alternativen zum Kaffee:  

Enthält Tee Koffein?

Schwarzer und Grüner Tee sind echte Kaffeealternativen und sehr wirkungsvolle Wachmacher. Das in Tee enthaltene Koffein, das Teein, wirkt erst im Darm und tritt deshalb verzögert in Kraft, hält aber im Vergleich zum Kaffee länger an. Pluspunkt: Das Koffein in Tee macht nicht nervös und grüner Tee enthält zudem zellschützende Antioxidantien. Aber Achtung vor der langanhaltenden Wirkung, denn wer abends zu viel Tee trinkt, könnte länger fit und wach sein, als ihm lieb ist.  

Macht Vitamin C wach?

Egal, ob Saft aus Orangen, Grapefruit oder Zitrone: Alles, was sauer ist und reichlich Vitamin C enthält, kurbelt deinen Stoffwechsel an. Auch der Ingwershot macht dich deshalb ordentlich wach. Zitrussaft und Ingwergetränk sind außerdem ideale Frühstücksdrinks.  

Kakao: Natürlicher Wachmacher

Koffein, das auch noch super schmeckt? Schokolade enthält gar nicht wenig Koffein. Je dunkler die Schokolade, desto mehr Koffein ist drin. Suchst du einen schokoladigen Wachmacherdrink, dann ist ein Kakao mit möglichst viel Kakaoanteil genau das richtige für einen fitten Start in den Tag.  

Ist Wasser ein Energydrink?

Starte deinen Tag am besten mit einem großen Glas Wasser – und du wirst merken, wie fit sich dein Körper danach fühlt. Wasser ist ein idealer Flüssigkeitslieferant und sollte über den Tag verteilt ausreichend getrunken werden. Ein ausgeglichener Flüssigkeitshaushalt steigert die Konzentration und Lernfähigkeit. Du fühlst dich wach und ausgeschlafen. Wasser ist also ein natürlicher Energydrink und kann eine Alternative zum Kaffee sein.  

Wachmacher für die Party: Cola und Energydrinks

Gerade an heißen Sommertagen oder auf Feiern beliebt: Koffeinhaltige Cola und Energydrinks. Sowohl das enthaltende Koffein als auch der Zucker liefern schnell Energie und vertreiben die Müdigkeit. Die Wirkungsdauer ist bei Cola ähnlich begrenzt wie bei Kaffee. Beide sind eher geeignet für den Tag oder Abend und meist keine Alternative für den schnellen Wachmacherkick am Morgen.   

Hast du Lust auf einen Wachmacherdrink bekommen? Dann findest du in deinem trinkgut Markt in deiner Nähe ein großes Sortiment an koffeinhaltigen Getränken und natürlichen Energielieferanten.