Heimatmarkt auswählen schließen
Wählen Sie Ihren Heimatmarkt, um die Angebote Ihrer Region zu sehen

Finden Sie jetzt Ihren nächstgelegenden trinkgut-Markt:

Wählen Sie Ihren Heimatmarkt, um die Angebote Ihrer Region zu sehen

Finden Sie jetzt Ihren nächstgelegenden trinkgut-Markt:

In aller Munde

Glückshormon trifft Vitamin: Diese acht Tipps geben Ihrer Abwehrkraft einen Boost

Nieselwetter, kalte Füße und Schnupfennase sind ein Graus für unser Immunsystem. Umso wichtiger, unserem Körper mit gesunden Nährstoffen, Flüssigkeit und Bewegung unter die Arme zu greifen. Diese acht Tipps können Ihnen helfen, Ihre Abwehrkräfte zu stärken.
  1. Tanken Sie Sonnenvitamine
    Gönnen Sie sich auch im Winter ein Sonnenbad: Gehen Sie raus, lassen Sie sich die Sonne ins Gesicht scheinen und stärken Sie so Ihr Immunsystem. Forschungsergebnisse deuten nämlich darauf hin, dass das Sonnenvitamin D dem Körper hilft, Entzündungen zu bekämpfen. Ein toller Bonus: Das Licht aktiviert gleichzeitig Glückshormone in Ihrem Körper, die Stress die rote Karte zeigen.

  2. Sauer macht stark
    Apropos Vitamine: Ein Klassiker unter den Starkmachern ist Vitamin C, das vor allem in Zitrusfrüchten steckt. Vitamin C schützt unseren Körper vor zellschädigenden Stoffen und ist wichtig für viele Stoffwechselvorgänge – aber leider kann unser Körper es nicht selbst herstellen. Denken Sie also regelmäßig an eine Extraportion Vitamine und trinken zum Beispiel einen leckeren Orangen- oder Multivitaminsaft.

  3. Viel Flüssigkeit ist ein Muss
    Auf Ihrer Getränkekarte sollten aber nicht nur Säfte, sondern auch viel Wasser, Sprudel oder Tee stehen. Rund 1,5 Liter sollten Sie laut Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung am Tag trinken, um Ihren Körper mit viel Flüssigkeit zu versorgen. So bleibt der Kreislauf in Schwung, Nährstoffe werden leichter im Körper transportiert – und auch Ihr Immunsystem wird es Ihnen wieder danken.

  4. Packen Sie sich die Teller voll mit guten Nährstoffen
    Bunt ist gut: Packen Sie Obst, Gemüse, Hülsenfrüchte auf Ihre Speisekarte. Nudeln, Fleisch und Zucker dafür ein bisschen weniger. So versorgen Sie Ihren Körper mit einer guten Treibstoffmischung und vermeiden zu viel tierische Fette oder Kalorien. Das freut nicht nur Ihre Abwehrkräfte, sondern ärgert gleichzeitig Ihre Fettpölsterchen.

  5. Halten Sie sich fit
    Ärgern tun Sie diese natürlich auch, wenn Sie regelmäßig in die Sportschuhe schlüpfen. Vor allem kurbelt regelmäßige Bewegung das Hormon Adrenalin an – sei es ein entspannter Mittagsspaziergang, Joggen oder Kraftübungen in den eigenen vier Wänden. Adrenalin hält die Abwehrzellen auf Zack. So vermehren sie sich schnell und bauen eine starke Truppe gegen fiese Erreger auf.

  6. Ziehen Sie sich warm an
    Hüllen Sie sich in mollige Pullover, Mützen und warme Schals, wenn die Temperaturen in Richtung Minusgrade klettern. Denn kühlt unser Körper aus, ziehen sich unsere Blutgefäße zusammen, um die Restwärme in unseren inneren Organen zu halten. Das sorgt gleichzeitig dafür, dass Gelenke schmerzen können, unser Herz stark pumpen muss und auch unser Immunsystem in Mitleidenschaft gezogen wird. Also besser: warm einpacken, ein warmes Getränk in der Tasche haben oder sich in eine Decke hüllen.

  7. Vermeiden Sie Stress
    Falls Sie sich doch mal angeschlagen fühlen, gönnen Sie sich mal richtig viel Ruhe. Kuscheln Sie sich mit einer Tasse Tee auf die Couch, genießen Sie den Orangensaft zum Frühstück ausgiebig oder schenken Ihrem Körper ein Stündchen mehr Schlaf. Ihre Abwehrkräfte werden sich über die kleine Pause freuen.

  8. Ingwer Shot: Power für den Körper
    Darf es ein kleiner Immunkick sein? Dann stärken Sie Ihre Abwehrkräfte to go mit einem lecker-scharfem Ingwer Shot. Dafür brauchen Sie 20 Gramm frischen Ingwer, 150 Milliliter Orangensaft, eine Zitrone und nach Bedarf Süßmittel wie Agavendicksaft. Zur Zubereitung schälen und würfeln Sie den Ingwer, pressen die Zitronen aus und mischen alles – inklusive Süßmittel – im Mixer. Filtern Sie anschließend das Getränk durch ein Sieb, um die Fruchtreste zu entfernen. Und dann: Kopf in den Nacken für eine Extraportion Abwehrfrische.

Orangensaft, Sprudel und viele weitere leckere Getränke gibt es im trinkgut Markt in Ihrer Nähe. Hier finden Sie die aktuellen Angebote.

 

istock.com/Elisaveta Ivanova