Heimatmarkt auswählen schließen
Wählen Sie Ihren Heimatmarkt, um die Angebote Ihrer Region zu sehen

Finden Sie jetzt Ihren nächstgelegenden trinkgut-Markt:

Wählen Sie Ihren Heimatmarkt, um die Angebote Ihrer Region zu sehen

Finden Sie jetzt Ihren nächstgelegenden trinkgut-Markt:

Partywissen

So planen Sie das perfekte Dinner zu zweit am Valentinstag

Valentinstag ist der Tag der Verliebten und was passt da besser als ein perfektes Dinner? Schließlich geht Liebe ja durch den Magen. Wir haben 5 Tipps, mit denen Sie einen leckeren Date-Abend zu zweit verbringen.

Valentinstag-Tipp 1: Einladung oder Überraschung

Ganz klar, wer schon zusammenlebt, für den ist es schwerer, ein Überraschungs-Dinner zu planen. Wie wäre es da mit einer formellen Einladung? Am besten per Brief oder Notizzettel. Lebt der oder die Dinner-Verabredung noch nicht im gleichen Haushalt, dann wäre auch eine Überraschung drin. Einfach Datum und Uhrzeit verabreden und dann den oder die Liebste abholen. Sind Sie kreativ, dann basteln Sie Einladungen oder schicken Videobotschaften, zum Beispiel vom Einkauf und der Vorbereitung. Denn Vorfreude ist ja die schönste Freude. 

Valentinstag-Tipp 2: Deko für Ihr Dinner

Zum Valentinstag darf es ruhig förmlich sein. Frische Blumen, Servietten, Kerzen sorgen für die richtige Atmosphäre. Wird im gemeinsamen Zuhause gespeist, schafft ein neuer Essplatz Abwechslung. Vielleicht den Esstisch an einen neuen Ort platzieren und die Deko anpassen. Das gibt fast eine Restaurant-Stimmung. Schön sind Plätze mit Ausblick oder in der gemütlichen Ecke.  

Valentinstag-Tipp 3: Dinner-Atmosphäre

Zu einem romantischen Dinner gehört immer die passende Musik. In der Regel sollte die ruhig und nicht zu laut sein. Schließlich wollen Sie sich beim Dinner ja auch unterhalten. Aber wenn die Lieblingsmusik für gute Laune sorgt, kann aufgedreht, mitgesungen und getanzt werden. Auch das macht ein Valentins-Date perfekt.

Valentinstag-Tipp 4: Menü am Valentinstag

Eine entspannte Atmosphäre entsteht vor allem, wenn Sie als Gastgeber relaxt sind. Also bitte nicht zu viel planen und ein Festmenü zubereiten, welches Sie die ganze Zeit in der Küche hält. Besser Vorspeisen und Desserts wählen, die tagsüber vorbereitet werden können. Bei der Hauptspeise ist dann auch ein gemeinsames Kochen möglich. Gerade wenn Sie Ihr Valentinsdate noch nicht in- und auswendig kennen, fragen Sie unbedingt nach Unverträglichkeiten und kulinarischen No-Gos.

Probieren Sie als Hauptgericht doch mal Safrannudeln mit Tiger Prawns. 

Zutaten

  • 250g Lieblingsnudeln (z. B. Spaghetti)
  • 2 EL Olivenöl
  • 3 Knoblauchzehen, mit 1 TL Salz zerdrückt
  • 2 Prisen Safranfäden
  • 1 kg küchenfertige Tiger Prawns
  • 300 g Sahne
  • 60 ml Weißwein, trocken
  • 60 ml Fischfond (alternativ Geflügelfonds)
  • 5 Eiertomaten, gehäutet, entkernt, gewürfelt
  • 60g Basilikumblätter, grob gehack
  • 2 EL Petersilie, gehackt
  • Salz, Pfeffer
  • frischer Trüffel (nach Belieben)

 

Zubereitung:

Die Nudeln in einem großen Topf mit sprudelnd kochendem Salzwasser bissfest kochen. Abgießen und warm stellen. Inzwischen das Öl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch, Safran und Tomaten hineingeben und bei mittlerer Hitze 2 Minuten dünsten. In dieser Zeit die Garnelen mit Thymian, Pfeffer und Salz in Pergamentpapierpäckchen packen und 17 min. bei ca. 180 °C im Ofen garen. Für die Sauce Sahne, Wein und Fond in die Pfanne zu den Tomaten geben und 10 Minuten kochen lassen, bis die Flüssigkeit etwas verdampft ist. Die Kräuter hinzufügen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Pasta unter die Sauce heben und mit den Garnelen zusammen anrichten. Kurz vor dem Servieren nach Belieben frischen Trüffel drüber hobeln.

Valentinstag-Tipp 5: Aperitif und begleitende Dinner-Getränke

Zur Einstimmung auf den Abend bietet sich ein leckerer Sekt, Champagner, Aperol Spritz oder auch Cocktail an. Kennen Sie das Lieblingsgetränk Ihres Gastes? Dann ist das der ideale Start. Wählen Sie zum Essen das passende Getränk, zum Beispiel einen fruchtigen Wein oder ein frisches Bier, ganz nach persönlichem Geschmack.

Servieren Sie zum Dessert oder danach einen Kaffee, Espresso oder einen leckeren Kaffeelikör. Grappa oder Kräuterschnaps geht natürlich auch. Kleine Aufmerksamkeiten lassen das Herz des Valentinsdates höherschlagen. Also aufmerksam nachschenken, zum Espresso eine kleine Herzpraline servieren oder den Cocktail schön verzieren. Denn Liebe geht durch den Magen und das Auge isst und trinkt natürlich immer mit. 

Leckere Getränke für Ihr Dinner am Valentinstag gesucht? Hier finden Sie die aktuellen Angebote vom trinkgut Markt in Ihrer Nähe.